Vergeben befreit!

Wege aus der Opferrolle

Fortbildung zum Vergebungstrainer

Menschen, die vergeben möchten, begleiten

Einem Menschen zu vergeben, der einen tief verletzt hat, kann schwerfallen. Dr. med. Konrad Stauss (1943-2916) hat einen Vergebungsprozess als Heilungsprozess entwickelt, in dem sich psychologische Begleitung mit Aktualisierung spiritueller Ressourcen verbindet. Dr. Reginamaria Eder hat mit Konrad Stauss eng zusammengearbeitet und führt sein Anliegen weiter.

Im Vergebungsprozess beschäftigt sich jede(r) Teilnehmer(in) mit einem konkreten Menschen, dem er/sie vergeben möchte. In den Vergebungsprozess sind Phasen der Reflexion und Übungen eingeschaltet, um Teilnehmer(innen) zu befähigen, selbst Vergebungsprozesse zu begleiten.

Menschen, die vergeben möchten, begleiten

Einem Menschen zu vergeben, der einen tief verletzt hat, kann schwerfallen. Dr. med. Konrad Stauss (1943-2916) hat einen Vergebungsprozess als Heilungsprozess entwickelt, in dem sich psychologische Begleitung mit Aktualisierung spiritueller Ressourcen verbindet. Dr. Reginamaria Eder hat mit Konrad Stauss eng zusammengearbeitet und führt sein Anliegen weiter.

Sie durchlaufen in dieser Fortbildung die Phasen der Vergebung in Selbsterfahrung und arbeiten in Kleingruppen gegenseitig an je einem eigenen Fall. Um später andere begleiten zu können, reflektieren wir die Phasen des Vergebungsprozesses, exerzieren sie mit einem anderen Teilnehmer durch und erleben sie im Kontext des jeweiligen Menschen- und Gottesbildes.

Mehr zu den Hintergründen

Termine

Fortbildung zum Vergebungstrainer ab Herbst 2020

Ausschreibung zum Download als pdf

Themen
1. Termin:
Bestimmung der traumatischen Schlüsselszene
Entgiftung der toxischen Gefühle

2. Termin:
Das Ritual der Vergebung
Ausblick

Umfang der Ausbildung
1 verlängertes Wochenende + 1 Wochenende
sowie persönliche Nacharbeit.

Zum Erwerb des Fortbildungs-Zertifikats sind außerdem Fallbesprechungen und die Teilnahme an einem Supersions-Wochenende zur Reflexion der eigenen Trainer-Tätigkeit vorgesehen.

Leitung

Dr. Reginamaria Eder
Fachärztin für Publik Health International, Psychotherapie und Vergebungstrainerin
Bad Saulgau und Kribi/Kamerun

P. Hans Schalk
Redemptorist, Dr. phil., Geistliche Begleitung, Systemische Strukturaufstellung und Supervision
München

Pfr. Christoph M. Schmitz
Pfarrer, HP für Psychotherapie, Seelsorge für Pastorale Dienste/Prieserseelsorge DRS,
Stuttgart, 0151 2258 9280, christoph.schmitz@drs.de

Teilnehmerkreis
Interessierte, vor allem pastorale und psychotherapeutische Fachkräfte (aös Multiplikatoren).

Termine

Fortbildungsseminar:
18. – 21. September 2020 (Fr. – Mo.)
9. – 11. Oktober 2020 (Fr. – So.)

Beginn: jeweils 14:30
Ende: Jeweils 14:00

Es handelt sich um ein zweiteiliges Seminar. Die Termine können nicht einzeln besucht werden.

Das nächste Supervisions-Wochenende findet vom 19. – 21. März 2021 in Ottmaring bei Augsburg statt.

Ort
Bildungszentrum Untermarchtal
Margarita-Linder-Str. 8
89617 Untermarchtal
Tel.: 07393 30-250
bildungsforum@untermarchtal.de

Teilnehmerzahl
max. 15 -18

Kosten
Kursgebühr:
960€ für beide Seminarwochenenden
(Frühbucher 840€ bis 30.05.)

Unterkunft im EZ mit Vollverpflegung
Verlängertes Wochenende: 210€
Wochenende: 140€

Das Supervisions-Wochenende wird gesondert ausgeschrieben.

Anmeldung
bis 14.07.2020
bei

Seelsorge für Pastorale Dienste
Vogelsangstraße 132
70197 Stuttgart
seelsorge-pastorale-dienste@drs.de
0151 2258 9280
www.priesterseelsorge.de

Bitte geben Sie Ihre vollständige Postadresse, Telefonnummer und Email-Adresse an!

Supervision im März 2021

Umfang
1 Wochenende
und persönliche Vor-/Nacharbeit.

Leitung

Dr. Reginamaria Eder
Fachärztin für Publik Health International, Psychotherapie und Vergebungstrainerin
Bad Saulgau und Kribi/Kamerun

Teilnehmerkreis
Ein Angebot für Teilnehmer, die selbst den Vergebungsprozess durchlaufen haben und jetzt selbst andere als Vergebungstrainer begleiten wollen.

Es handelt sich um ein Supervisions-Wochenende: Neben dem allgemeinen Austausch wird an konkreten Beispielen gearbeitet, die die Teilnehmer aus ihrer eigenen Praxis als Begleiter mitbringen. Nach Möglichkeit bringen Sie drei eigene Fälle dokumentiert mit (keine Teilnahme-Voraussetzung).

Datum
19. – 21. März 2021

Ort
Ottmaring bei Augsburg

Tagungshaus Begegnungszentrum Ottmaring GmbH
Eichenstraße 31
86316 Friedberg-Ottmaring
Tel. +49 821 602041
Fax +49 821 602042
info@bz-ottmaring.de
www.bz-ottmaring.de

Weitere Infos uns Anmeldung
bei 

Seelsorge für Pastorale Dienste
Vogelsangstraße 132
70197 Stuttgart
seelsorge-pastorale-dienste@drs.de
0151 2258 9280
www.priesterseelsorge.de

Bitte geben Sie Ihre vollständige Postadresse, Telefonnummer und Email-Adresse an!

 

Lassen Sie Sich nichts entgehen!

 

Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten Sie die aktuellsten Nachrichten von mir!

Sie haben sich in die Liste für Neuigkeiten von Dr. Reginamaria Eder eingetragen! Vielen Dank für Ihr Mitleben und Ihr Vertrauen!